Anna steht in einer Blumenwiese und streckt die Arme in die Luft
Lifestyle,  Persönlichkeit

Zeit für dich

Frühs in die Arbeit. Termine, Telefonate, Meetings. Dann schnell noch einkaufen, kochen und die Wäsche machen. Am Abend fallen wir müde ins Bett. Unser Alltag ist oft voller Hektik und Anspannung. Wir stehen immer unter Strom. Dabei vergessen wir das Wichtigste: uns selbst.

Unser Tag ist voll mit Verpflichtungen und Erwartungen, die wir erfüllen wollen. Wir hetzen von einem Termin zum nächsten. Unsere Gedanken kreisen um die ganzen Dinge, die wir noch machen müssen und nicht vergessen wollen. Durch diese dauerhafte Anspannung können wir nicht richtig abschalten. Wir werden schneller krank, sind schlechter gelaunt und fühlen uns nicht wohl.

Nimm dir Zeit

Wann hast du dir das letzte Mal Zeit für dich genommen? Wir müssen uns mehr „Ich-Zeit“ gönnen. Wir kümmern uns immer um Andere, um die Arbeit, die Uni, unser Auto ­– da muss es auch Zeit für uns selbst geben!

Gönne dir mal einen Spaziergang, ein heißes Bad, eine halbe Stunde Sport, ein leckeres Essen oder einen wärmenden Tee, einen schönen Film oder einfach mal „Nichts-tun“.

Egal ob es 5 Minuten oder mehrere Stunden sind – wichtig ist, dass du dir überhaupt Zeit für dich selbst nimmst! So kann dein Körper zur Ruhe kommen. Du kannst dich entspannen und Kraft tanken für die nächste Stressphase. Kleine Auszeiten vom Alltag machen dich gelassener und gesünder. Du wirst leistungsfähiger im Job und beim Lernen.

Egoistisch ist nicht der, der sich um sich selber kümmert, sondern der, der das versäumt hat und es jetzt von anderen erwartet. (Safi Nidiaye)

 

Eure ANNAnas

Leave a Reply