Karotten, Pilze, Paprika und Zucchini
Lifestyle,  Persönlichkeit

Was ist die richtige Ernährung?

Wie sehr beschäftigst du dich mit deiner Ernährung? Achtest du sehr darauf, was du isst? Ernährst du dich vegan oder vegetarisch? Wie nimmst du dein Essen zu dir? Beim Thema Ernährung gibt es so viele Fragen und Ansätze.

Ich habe meine Ernährung oft hinterfragt und vieles ausprobiert. Dabei habe ich festgestellt: es gibt keine richtige Ernährungsweise. Du solltest das essen, wo du dich wohlfühlst und was dir gut tut. Jeder Körper reagiert anders und jeder Mensch hat andere Gewohnheiten.

Ich persönlich finde es falsch, auf irgendetwas zu verzichten. Eine ausgewogene Ernährung ist für mich die beste Entscheidung. Ich achte aber schon darauf, was ich esse. Beim Einkaufen schaue ich beispielsweise, woher die Zutaten kommen und ob es Biolebensmittel sind. Ich koche oft mit Vollkornprodukten und nehme nicht so viel Süßes oder Softgetränke zu mir. Trotzdem darf es auch mal Zucker und Fett sein. Unser Körper braucht auch das. Du musst es damit nicht übertreiben, aber du kannst dir ruhig mal etwas gönnen. Ob Pizza, Döner oder Schokolade, alles ist erlaubt. Habe kein schlechtes Gewissen, wenn du mal etwas Ungesundes isst. Entscheide dich bewusst, das zu essen und es zu genießen. Das macht einen großen Unterschied.

Was ich auch sehr wichtig finde, ist, dass ich mir Zeit beim Essen lasse. Schnell während des Laufens etwas zu verschlingen, finde ich einfach nicht schön. Stress schlägt auf den Magen. Ich genieße das lieber. 

Ich finde es auch wichtig, regelmäßig zu essen und meinen Körper mit Nährstoffen zu versorgen. Ohne mein Müsli am Morgen würde ich echt verhungern. Auch sonst brauche ich auf jeden Fall drei Mahlzeiten am Tag, sonst werde ich „hangry“ (hungry & angry). Ich fühle mich ohne genügend Essen einfach schwach und kraftlos. Dann werde ich schnell schlecht gelaunt (obwohl ich sonst immer happy bin:D). Das ist aber auch bei jedem anders. Manche Leute brauchen kein Frühstück. Für mich ist es unverzichtlich. Ich bin sozusagen müslisüchtig.

Was ist deine Meinung zum Thema Ernährung?

P.S.: Auf meinem Instagram-Kanal findest du Rezepte zum Nachkochen. Da ich sehr gerne koche und mich viele Freunde schon nach Rezepten gefragt habe, möchte ich das jetzt gerne mit euch teilen.

Eure ANNAnas

Bild: Anna Neubauer

2 Comments

  • Roswitha Giese

    Super gut geschrieben Anna. Ich mache gerade heilfasten die ersten drei Tage waren sehr schwer aber jetzt fühle ich mich super wohl… Und ja du hast recht das muss jeder für sich entscheiden ich denke auch von jedem ein bisschen viel Obst und Gemüse…

Leave a Reply