Fallschirmsprung
Persönlichkeit

Think big!

Wer bist du? Bist du glücklich oder traurig? Bist du gut oder böse? Bist du erfolgreich oder arm? Fühlst du dich schön oder hässlich? Fühlst du dich selbstbewusst oder total schüchtern? Bist du mutig oder ängstlich? Gute Fragen. Wenn du weißt wer du bist und wie du dich fühlst, weißt du auch warum du so bist?

Oft entscheiden deine Gedanken darüber. Du bist das Ergebnis deiner Gedanken. Deine Gedanken werden zu deiner Realität. Sie erschaffen die von dir wahrgenommene Wirklichkeit. 

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt. (Buddha)

Du kennst das bestimmt. Im einen Moment fühlst du dich super. Plötzlich bekommst du einen traurigen Gedanken. Dein Körper schaltet sofort um. Andersrum ist es genauso. Dir geht es schlecht. Dann kommt ein Freund vorbei, heitert dich auf und bringt dich auf andere Gedanken. Plötzlich geht es dir wieder besser. Außer deinen Gedanken hat sich in diesen Momenten nichts geändert. 

Du siehst also, Gedanken sind unglaublich wichtig. Sie können dein ganzes Leben beeinflussen: deine Gesundheit, deine Ausstrahlung, deine Gefühle und so weiter. Sie können dich blockieren oder ungeahnte Kräfte freisetzen. Sie entscheiden, was du wahrnimmst und was nicht. Sie entscheiden, auf was du dich im Leben fokussierst. Sie entscheiden, wie du die Welt siehst.

Außerdem folgen aus deinen Gedanken deine Handlungen. Handlungen können zu Gewohnheiten werden und dein Leben formen. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, welche Auswirkungen Gedanken haben. Sie beschweren sich über ihr Leben, ohne darüber nachzudenken, dass sie es selbst in der Hand haben. Du willst etwas verändern? Dann musst du lernen, anders zu denken.

Du wirst morgen sein, was du heute denkst. (Buddha)

Kleiner Tipp: Denke zum Beispiel “Boah bin ich schlau” statt “Mensch bin ich dumm”.

Also los! Werde, wer du sein willst und lebe, wie du leben möchtest!

Eure ANNAnas

Bild: Lena Neubauer

2 Comments

Leave a Reply