Anna und Christian Lindemann
Persönlichkeit

Techniken zu mehr Mut und Selbstvertrauen

Jeden Tag haben wir viele kleine „Bühnen des Lebens“, auf denen wir privat sowie beruflich performen müssen. Das kann ein Gespräch mit deinem Kind oder eine Diskussion mit dem Chef sein. Der internationale Showexperte Christian Lindemann zeigt, wie du dich in solchen Situationen mit Mut und Selbstvertrauen präsentierst.

It’s not the song, it’s the singer

Laut Lindemann sind nicht das Produkt oder die Leistung wichtig, sondern der Mensch dahinter: „Menschen kaufen nicht bei Unternehmen. Menschen kaufen bei Menschen.“ In der heutigen Zeit gibt es keine Unterschiede mehr zwischen Preis, Leistung und Qualität. Neue Ideen werden immer wieder eingeholt. „Das Einzige, was man nicht einholen kann, sind wir“, erklärt der Showstar. „Uns kann man nicht einholen. Uns mit unserer Leidenschaft. Uns mit unserem Spirit.“ Deshalb ist es so wichtig, dass wir unserer Leidenschaft folgen.

Andere zu begeistern, zu faszinieren, ist eine Schlüsselqualifikation, um ein Magnet für Ihr Gegenüber zu sein! (Christian Lindemann)

Positive Manipulation

Mit Manipulation beschreibt man eine gezielte Einflussnahme, die im Verborgenen bleiben soll. Die positive Manipulation gibt die Macht, eine fremde Person positiv zu führen. Sie verschafft uns Zugang zu anderen Menschen. Lindemann gibt den Tipp: „Der Rhythmus der Worte und Sätze plus Augenkontakt gibt mir die Kontrolle über die Situation.“

Please without a question

Diese Technik ist eine Frage, bei der man die Antwort bereits vorgibt. Die Garantie für die richtige Antwort ist gegeben. „Geben sie ihren Fragen, wenn sie jemanden führen wollen, keinerlei Risiko“, sagt Christian Lindemann. Als Beispiel nennt er: Sind sie so nett und stehen gerade mal eben kurz auf?

Inner Circle

Jeder von uns hat einen Inner Circle. Wenn wir laut einer Forschung der Universität Denver in den Inner Circle einer fremden Person eindringen können, ist bei dieser fremden Person im Unterbewusstsein das Vertrauensverhältnis 80 mal größer. Lindemann schlägt deshalb vor, fremde Menschen statt mit einer Hand mit zwei Händen zu begrüßen. Dadurch bin ich für eine Sekunde in dem Inner Circle der anderen Person.

Schlagfertigkeit

Schlagfertigkeit bedeutet, eine Situation souverän, charmant und intelligent zu lösen. Lindemann schlägt drei Techniken vor:

  • Mut:
    „Ich muss mutig sein“, meint der Speaker. „Hört sich ganz einfach an. Ist wahnsinnig schwierig.“ Wir sollten viel öfter einen Mutausbruch haben. Denn Mut steht am Anfang des Handelns und folgt am Ende. Die Muttechnik von Lindemann heißt Unterbrechen. „Das gibt mir drei Sekunden mehr nach einer Antwort und Lösung zu suchen“ erklärt er. „Ist nicht die feine englische Art, aber sie können auch nicht duschen, ohne nass zu werden.“ 95% unserer Grenzen sind Kopfgrenzen. „Löschen sie ihre Kopfgrenzen“, verlangt er.

  Beispiel: Entschuldigung, habe ich das richtig verstanden, dass…?

  • > 5 (Technik größer Fünf):
    Es ist wichtig, sich auf Situationen und Gespräche vorzubereiten. Lege dir fünf Argumente bereit. So kann dein Gegenüber irgendwann nicht mehr widersprechen. „Wir sagen, wenn du ein Schisser bist, mach größer 10“ witzt der Showstar. „Bereite dich vor. Du entscheidest, bist du Winner oder bist du Weiner.“
  • Turn the B:
    Diese Technik ist eine Grundhaltung für dein ganzes Leben. Turn the B bedeutet: Drehe das B von ‚bad’ in ‚best’, von Bad Situation in Best Situation. 

Vorstellungskraft

Trainiere deine Vorstellungskraft! Denn was du dir nicht vorstellen kannst, kannst du nicht erreichen. „Vorstellungskraft ist Motivation und die Schmiede von Visionen“, weiß Lindemann. „Es ist mentale Stärke.“

Reality vs Illusion

Suche dir einen angenehmen Platz zum Üben. Das hat den Vorteil, dass du dir diesen Platz mental wieder abrufen kannst, wenn du in einen Raum kommst, wo dir das Ambiente nicht gefällt.
Ähnlich wie du dir deinen Trainingsraum mental vorstellst, kannst du dir auch eine Gruppe in deinem Kopf abspeichern, die hinter dir steht. So bist du nicht alleine auf deiner Bühne des Lebens.
„Streichen sie wäre, hätte, würde“, bittet der Speaker. „Sehen sie sich da, dass sie diese Situation lösen können.“ Oft liegen Realität und Tatsache ganz weit auseinander. Glaub nicht alles, was du denkst.

Jürgen

Laut dem Showstar brauchen wir einen Partner, mit dem oder an dem wir üben können. Trainiere viel mit dieser Person und speichere sie mental in deinem Kopf ab. Der Komplize von Christian Lindemann war sein Vater Jürgen. Wenn du dann in eine schwierige Situation kommst oder Angst hast, ruf dir „deinen Jürgen“ ab.

Vitamin We

Stufe 1 = Vitamin Me. Stelle dir Fragen wie: Was haben andere davon, dass es mich gibt? Was gebe ich?
Stufe 2 = Vitamin We. Stelle dir Fragen wie: Was bekomme ich? ‚Vitamin We’ ist ein bedingungsloses Vitamin. „Wer gibt, dem wird gegeben“, erklärt Lindemann, „wenn auch nicht immer gleich.“

 

Quelle: Christian Lindemann zum Thema Leidenschaft – NN-ExpertenForum 2017

Kommentar verfassen